DSC_3289_edited.jpg

Über mich

Ich bin Jahrgang 1976 und in 2. Ehe glücklich verheiratet. Ich bin stolzer Vater eines Sohnes (Jahrgang 2009), einer (leider verstorbenen) Tochter (Jahrgang 2015), eines weiteren Sohnes (Jahrgang 2016) und einer weiteren Tochter (Jahrgang 2018). Ich bin gelernter examinierter Krankenpfleger mit reichlich Berufserfahrung in den Bereichen Krankheit, Krankheitserleben und Umgang mit Belastungen, Sterben und Tod. Das Studium der Psychologie habe ich bewusst an der Uni Trier und Uni Wuppertal entschieden, um ein breites Angebot von Schwerpunkten mitzuerleben und zu vertiefen. Begleitend habe ich 10 Jahre in einer Psychiatrie auf diversen Stationen (Akutpsychiatrie, geschützte Stationen, Gerontobereich, Psychotherapie, Tagesklinik, IPB, Trauma- und Suchtstationen) gearbeitet. Ergänzend habe ich Erfahrungen auch im Bereich schwer erziehbare Kinder im Raum Trier in einer Wohngruppe gemacht (Projekt „Erziehung statt Knast“). Von 2011 bis Ende 2015 arbeitete ich in einer Kinderklinik beim psychosozialen Dienst und setzte mich vor allem für Aufklärung und Kommunikation in Familien ein. Ein großer Schwerpunkt ist für mich der Bereich Kindeswohlgefährdung. Unter anderem bin ich ein aktives Gründungsmitglied der RISKID e.V., die das Ziel hat, die Behandlung von gefährdeten Kindern zu optimieren und frühzeitig zu erkennen. Zu guter Letzt bin ich auch Dozent an der Krankenpflegeschule des HELIOS Klinikums Krefeld für das Fach „Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter“ sowie „Psychische Störungen und Psychiatrie“. Seit Januar 2016 arbeite ich als Psychotherapeut (Einzeltherapie, Gruppentherapie, Supervision, Intervision, Dozent und Forschung) in der Gemeinschaftspraxis Freiraum Moers. Diese habe ich zusammen mit Tom Enders gegründet und wir sind derzeit 10 Fachleute. Im Moment arbeite ich als Autor an zwei Büchern, welche voraussichtlich 2022 und 2023 veröffentlicht werden. Bisher sind zwei Bücher (2020 und 2021) erschienen. 

 

Beruflicher Lebenslauf

Studium, Ausbildung & Schule

2006 – 2009           Bergische Universität, Wuppertal

                              - Hauptstudium Diplom-Psychologie 


2002 – 2005           Universität, Trier

                              - Grundstudium Diplom-Psychologie


2001 – 2002            Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH), Aachen

                              - Studium der Humanmedizin​


1998 – 2000          Niederrhein Kolleg, Oberhausen

                              - Oberstufe mit Abschluss Abitur


1994 – 1997          Krankenhaus Bethanien, Moers

                              - Ausbildung und Abschluss zum examinierten Krankenpfleger

                                       

1988 – 1994          Heinrich-Pattberg Realschule, Moers

                              - Mittlerer Schulabschluss (Mittlere Reife)​

 

Weiterbildungen

2021 – 2022          Institut für Schematherapie in Frankfurt 

                            - Weiterbildung zum Schematherapeut nach der ISST

2017 – 2018          Weiterbildungsinstitut Gila Ring in Basel, Schweiz

                            - Weiterbildung zur ganzheitlichen Traumatherapie

2017                     Ausbildungsinstitut für Klinische Verhaltenstherapie in Gelsenkirchen

                            - Weiterbildung zur „Gruppenpsychotherapie-Zulassung der KV"

2014 – 2015          Rheinische Akademie für Psychotherapie (RHAP), Krefeld

                             - Weiterbildung zum Kinder- und Jugendtherapeuten

2015 – 2015          Praxis für Psychotherapie, Prof. Dr. Franz Ruppert

                            - Weiterbildung zur mehrgenerationalen Psychotraumatherapie

2014                     Vestische Kinder- und Jugendklinik 

                            - Weiterbildung zum zertifizierten „OBELDICKS-Trainer“

2008 – 2012          Rheinische Akademie für Psychotherapie (RHAP), Krefeld

                             - Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten für Erwachsene

 

Anstellungen

2010 – 2015          HELIOS Klinikum Krefeld, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

                            - Diplom-Psychologe (Psychosozialer Dienst)

2003 – 2004          Sozialstation DRK Trier

                            - Examinierten Krankenpfleger

2003                     Longuicher Mühle in der Nähe von Trier

                            - Betreuung sozialtherapeutischer Wohngruppen

2001 – 2010          Alexianer Krankenhaus, Krefeld

                            - Examinierter Krankenpfleger und Diplom-Psychologe 

1998 – 2000          Das Pflegeteam, Moers

                            - Examinierten Krankenpfleger

1997 – 1998          Krankenhaus Bethanien, Moers

                            - Examinierten Krankenpfleger

 

Berufserfahrungen

-  6 Jahre Berufserfahrung im Bereich Krankenpflege im klinischen und ambulanten Bereich.


-  10 Jahre Berufserfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie durch Einsatz auf verschiedenen Stationen (Akutpsychiatrie, geschützte Stationen, Gerontobereich, Psychotherapie, Tagesklinik, IPB, Trauma- und Suchtstationen).

-  Einsatz in einer Wohngruppe für schwer erziehbare Kinder im Raum Trier (Projekt „Erziehung statt Knast“).


-  Aktives Vorstands- und Gründungsmitglied von RISKID e.V.


-  5 Jahre psychologische Tätigkeit im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin im HELIOS Klinikum Krefeld beim psychosozialen Dienst.


-  10 Jahre Dozent an dem Bidlungszentrum Krefeld für die Krankenpflege- und MTA-Schule des HELIOS Klinikums Krefeld für das Fach „Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter“, „Psychische Störungen und Psychiatrie“ und „Allgemeine Psychologie“.


-  Regelmäßige Teilnahme an drei zertifizierten Intervisionsgruppe für Psychotherapeuten und interdisziplinäre Fachbereiche.

- Regelmäßige Teilnahme an Selbsterfahrungsseminaren.


-  Seit November 2015 Geschäftsführer von „Praxis Freiraum Moers“ zusammen mit Tom Enders.


-  Seit 2016 regelmäßige Veranstaltungen in verschiedenen Facheinrichtungen zu diversen Fachthemen.

-  Seit 2015 praktische Erfahrungen als Supervisor im Einzel- und Gruppensetting für Fachleute und Kliniken.

-  Autor von mehreren Büchern

-  Mitgründer und Leitung von dem Podcast „Psycho trifft Coach“ zusammen mit Judith Brückmann.​

- Mitgründer und Leitung von dem Podcast "Andersschlau" zusammen mit Birgit Feldmann.

- Gründer und Leitung von dem Podcast "Identität & Leben".

- Mitglied des unabhängigen Beratungsteams in der Praxis für Sexualität für sexuelle Missbrauchsbetroffene.

 

Mitgliedschaften

-  Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) 


-  European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS)


-  Mitglied der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPTV)


-  Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. (DGVT)


-  Mitglied im Vorstand von RISiko-Kinder-Informationssystem-Deutschland (RISKID)

 

Kinderschutz / RISKID

Handeln, bevor es zu spät ist

Kinderschutz ist für mich Ehrensache und eine Herzensangelegenheit. Seitdem ich selbst Familienvater geworden bin, ist mir sehr deutlich geworden, dass es leider nicht selbstverständlich ist, dass Kinder glücklich und unbeschwert groß werden können. Als Psychotherapeut fällt mir das natürlich nochmal anders auf. Es gibt viel zu tun und wegschauen ist gleichzusetzen mit einer (Mit-)Täterschaft, da eine unterlassene Hilfeleistung das Drama weitergehen lässt.

Aus diesem Grund habe ich mich seit meiner Kinderklinik-Zeit aktiv für den Kinderschutz stark gemacht und bin neben der Mitgründung einer Kinderschutzambulanz im HELIOS Krefeld aktives (Vorstands-)Mitglied von RISKID [RISikoKInderDeutschland], die sich aktiv für die Prävention und Aufklärung von Kindesmisshandlungen im medizinischen Bereich stark machen. Sowohl bei den Ärzten, als auch in der Politik. Und das ehrenamtlich! Eine klare Herzensangelegenheit aller Vorstandsmitglieder!

Der Vorstand von RISKID (2019)

(v.l.n.r.: Dr. med. Elke Reutershahn, Marco Geiling, Dr. med. Ralf Kownatzki, Michael Reichelt, Heinz Sprenger, Dr. med. Peter Seiffert, Claudia Jacoby und Cord Neubersch)

www.riskid.de

DSC_3721-1024x683.jpg