Suche
  • Cord

Videotelefonie - wie geht denn das?

In der aktuellen Situation habe ich mich dazu entschlossen, allen meinen Patienten die Videotelefonie über GEMEDO anzubieten. Dies ist einer von einer handvoll Anbieter, die es nach den strengen Bestimmungen ermöglicht, datenschutzkonforme Videotelefonie anzubieten. Gleichzeitig kann das mit der Krankenkasse abgerechnet werden, da dies inzwischen unter strengen Auflagen nun möglich ist.


Was brauchen Sie dafür?

- Ein Handy, Tablet, Laptop oder PC mit einer Internetverbindung und einem Mikrofon. Wenn Sie selbst per Video ins Gespräch mit mir einschalten wollen, benötigen Sie noch eine Kamera. Ansonsten benötige ich in diesem Falle eine Email-Adresse von Ihnen, damit ich Ihnen eine Einladung zur Videotelefonie zusenden kann. In dieser Mail ist ein Link, den sie anklicken müssen, um mittels Browser auf die geschützte Seite von GEMEDO zu gelangen. Dort geben Sie einen Vor- und Nachnamen ein, damit ich weiß, wer mich anruft. Sofern wir eine Zeit ausgemacht haben, können wir dann zu dieser vereinbarten Zeit das Gespräch beginnen. Es muss dafür nichts installiert werden (!).


Die Videosprechstunde kann von Klienten der gesetzlichen Krankenkassen, der privat versicherten und der Selbstzahler uneingeschränkt genutzt werden!


Mehr Infos über GEMEDO finden Sie hier: https://www.gemedo.com/static/for-patients


Die Videotelefonie ist eine sehr sinnvolle Sache, die es Ihnen ermöglich, trotz der Einschränkungen weiterhin Kontakt zu mir zu haben.


26 Ansichten

Telefon: 02841 40 88 000

Fax: 02841 40 88 001

©2020 Praxis Cord Neubersch.