Psychobuch Mockup.jpg

Das Psychobuch

Warum die Psyche nichts Verrücktes ist.

Die menschliche Psyche existiert seit dem Beginn unseres Seins. Die gesellschaftliche und wissenschaftliche Anerkennung besteht allerdings erst seit über 100 Jahren und wird heute noch kontrovers diskutiert. Umso wichtiger ist es, Aufklärung zu betreiben. Dieses Buch soll genau dabei helfen. Es werden neben spezifischen Phänomenen der Psyche auch allgemeine Erscheinungen besprochen, die dem Leser helfen sollen, die eigene Psyche besser zu verstehen. So sind es Themen wie Ursache und Wirkung, Denken und Fühlen, Glauben und Wissen, Identität sowie der Sinn des Lebens und Sterben, also Themen, die uns alle betreff en. Aber auch Phänomene, die auf Auffälligkeiten hinweisen und häufig zu schnell in der Schublade „Erkrankung“ oder „Störung“ landen, werden behandelt. Auf diese Zusammenhänge und einen adäquaten Umgang wird ebenso eingegangen wie auf sogenannten „Störungen“, die einige Menschen betreff en. Dieses Buch macht verständlich, warum die Psyche nichts Verrücktes ist.

BALD AUCH ALS eBOOK!

Bridge Over River

Inhaltsverzeichnis

Vorwort, Ursache und Wirkung, Denken und Fühlen, Identität, Glaube und Wissen, Sexualität, Psychotherapie, Diagnosen, Trauma, Daseinsberechtigung, Beziehungen, Patchwork, Familiengeheimnisse, Mehrgenerationale Einflüsse, Kinder psychisch kranker Eltern, Kindeswohlgefährdung, Pädophilie, Entwicklungsaufgaben, Medikamente, Burn-out, Angststörungen, Depression, Bipolare Störung, Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Psychosen, Sucht, ADHS, Der Sinn des Lebens, Spiritualität, Suizidalität, Sterben Zur Person Cord Neubersch, Nachwort, Danksagungen